Abfallvermeidung

Brotdosen für alle Kieler Erstklässler*innen

Abfallvermeidung und Abfallerziehung sind zwei Kernaufgaben von Marion Voß – sie ist Abfallberaterin beim Abfallwirtschaftsbetrieb und einmal im Jahr dafür verantwortlich, dass alle Kieler Erstklässler*innen orangene Brotdosen zur Einschulung als Geschenk erhalten. 47.500 dieser Behältnisse sind seit 2002 im Rahmen der Aktion „Sauber, Kiel“ bereits ausgegeben worden. Sie sollen zum einen zur Abfallvermeidung dienen und Verpackungsmaterialien wie Aluminium- und Frischhaltefolien ersetzen und zum anderen dazu animieren, Frühstück mit in die Schule zu nehmen.

Bereits über die vierjährige Grundschulzeit werden bei der Verwendung der Brotdosen pro Kopf etwa 800 Meter Aluminium- oder Kunststofffolie eingespart. Die ABK-Brotdosen sind aus hochwertigem zu 100 Prozent wiederverwertbarem Polypropylen in Deutschland gefertigt. Sie sind geruchsneutral, lebensmittelecht und spülmaschinenfest.

Der ABK unterstützt zusätzlich zu dieser Brotdosen-Aktion den Schulunterricht mit Abfallberaterin Marion Voß, die auf Anfrage als Fachfrau gezielt in den Unterricht kommt und auch über Upcycling, Zero Waste und Wiederverwertung von Abfall informiert und aufklärt. Marion Voß ist erreichbar unter 0431 / 58 54 177.

Gemeinsam mit der Stadt Kiel wünscht der ABK allen Erstklässlern*innen in knapp fünf Wochen einen tollen Start in die Schule!

Startseite    Alle News